Natürlichkeit und die Verbesserung des Menschen

 

Unter Enhancement versteht man dabei den Gegenbegriff zu Therapie, also die Verbesserung des Menschen über das Normale hinaus (während Therapie auf die Wiederherstellung des Normalen zielt).

Was die Enhancement-Methoden angeht, so gibt es einige tatsächliche Möglichkeiten, bei denen aber sowohl die Wirkung umstritten ist als auch die Frage im Raum steht, ob die Nebenwirkungen nicht eher zu einer Verschlechterung als einer Verbesserung führen.

Außerdem gibt es gewissermaßen eine Science-Fiction-Debatte, die danach fragt "nehmen wir mal an, wir könnten den Mensch so und so (körperlich, kognitiv, sozial, ...) verbessern, wäre dies dann wünschenswert, moralisch neutral oder abzulehnen."

Insgesamt gibt es in der Debatte eine Reihe von begrifflichen Fragen (z.B. lassen sich Therapie und Enhancement klar voneinander abgrenzen?) und eine Reihe von ethischen Fragen (z.B. ist Enhancement moralisch problematisch und falls ja, aus welchen Gründen?).

Wir wollen daher einmal dieses Thema diskutieren, zum anderen sollte es aber auch als pars pro toto ein wenig dahingehend einführen, zu zeigen, wie Bioethiker so argumentieren, auf welche Begründungsmittel sie dabei zurückgreifen und so weiter.