Sommerprogramm 2012

Führung durch das Käthe-Kollwitz-Museum, Köln

Samstag, 21. Juli, 16:30 Uhr
Treffpunkt: am Eingang zum Museum, Neumarkt 18-24 (Neumarkt Passage)

„Ich will wirken in dieser Zeit, in der die Menschen so ratlos und hilfsbedürftig sind“, schreibt Käthe Kollwitz 1922 in ihrem Tagebuch. Im Gesamtwerk von Käthe Kollwitz steht der Mensch im Mittelpunkt. Mit ihrer Kunst greift sie ein in die sozialen Konflikte ihrer Zeit, in Verbundenheit mit den Kämpfen der Arbeiterbewegung.

Bei dem Rundgang durch die Sammlung des Käthe Kollwitz Museums in Köln soll das Leben und Werk von Käthe Kollwitz vom Kaiserreich, über den Ersten Weltkrieg, die versuchte Revolution von 1918 sowie die Weimarer Republik bis zum Deutschen Faschismus befragt werden: Wie positionierte sich die Künstlerin in Zeiten wachsender sozialer Widersprüche, politischer Polarisierung und Krieg? Wie ist ihr Wirken heute zu bewerten?

Anmeldungen: info@sf-rheinland.de; Rückfragen: Senta Pineau (sentatus@yahoo.de)

Kosten: Eintritt (4,00 Euro / 2,00 Euro ermäßigt)

Infos: http://www.kollwitz.de

 

Sommerakademie der Sozialistischen Linken

Freitag, 17. – Sonntag, 19. August
ver.di – Bildungsstätte, Bielefeld

Die Sommerakademie gehört zu den traditionsreichsten Veranstaltungen der politischen Bildung im Umfeld der LINKEN und zieht jedes Jahr kluge und engagierte Köpfe an. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf den Themen „Krise & Demokratie“, „Perspektiven der LINKEN“ sowie „internationale Entwicklungen“.

Es erwartet Euch neben einem Kulturprogramm auch die Möglich­keit in der schönen Umgebung der ver.di-Bildungsstätte Bielefeld-Sennestadt (Buntes Haus) mit anderen Linken ins Gespräch zu kom­men.

Wir vermitteln Fahrgemeinschaften und Zahlen unseren Mitgliedern auf Antrag einen Zuschuss zu den Kosten (Fahrt/Teilnahmebeitrag)

Weitere Infos zum Programm und zu den Kosten: http://www.sozialistische-linke.de

 

Wanderung auf dem Rheinsteig
mit Abstecher nach Ruppertsklamm

Samstag, 25. August,
09:10 Uhr (bis ca. 19:30 Uhr)
Treffpunkt: Bahnhof Deutz, am Haupteingang (Ottoplatz)

Nachdem die Klammwanderung letztes Jahr wegen einer Unwetterwarnung kurzfristig abgesagt werden musste, hoffen wir diesmal auf günstigere Rahmenbedingungen für unser kleines subalpines Abenteuer. Die Strecke führt auf Rheinsteig und Lahnweg über landschaftlich reizvolle 16 km von Niederlahnstein nach Ehrenbreitstein.

Anmeldungen und Rückfragen: Elisabeth Lange/Uwe Hass (hass.Lange@gmx.de)

Kosten: Fahrkarten und Verpflegung.

Infos: http://www.rheinsteig.de

 

TheoriekreisWir diskutieren über
Owen Jones: Prolls. Die Dämonisierung der Arbeiterklasse

Freitag, 31. August,
20:00 Uhr
Ort bitte erfragen

Medien und Politiker stempeln eine wachsende unterprivilegierte Bevölkerungsgruppe als rücksichtslos, dumm und kriminell ab. Die Mitglieder dieser Klasse werden mit dem Wort »Prolls« bedacht. In seiner Studie beschreibt der 1984 geborene Historiker und Journalist eine komplexe soziale Realität und entlarvt die Unwissenheit und die Vorurteile über die »Prolls«. Sie ist eine scharfe Anklage des Medien- und Politestablishments und das Porträt der sozialen Ungleichheit und des Klassenhasses in modernen Gesellschaften.

Kosten: keine

Anmeldungen: info@sf-rheinland.de; Rückfragen: Hans Günter Bell (guenter.bell@die-linke.org)

SoFoR-Info 49 / 2012