Sommerprogramm 2005

Grillen

findet am Freitag, 08.07.2005; 18:00 Uhr statt!

auf den Wiesen am Deutzer Rheinufer  (unterhalb der Drehbrücke Deutzer Hafen)

Zum Auftakt unseres Sommerprogramms treffen wir uns – fast schon traditionell – zum Grillen auf den Wiesen am Deutzer Rheinufer. Die Organisation liegt wieder in den bewährten Händen der Dellbrücker Jusos.

Wir bringen Grill, Getränke und Würstchen mit. Fleisch, Salate etc. müsst Ihr ggfls. selbst mitbringen.

Ihr erkennt uns am roten Sonnenschirm und einer Juso-Fahne.

Mitveranstalter:
Juso AG Köln-Dellbrück

Ansprechpartner:
Alex Recht, Tel.: 0221-880 37 70

 

Theoriekreis:Sozialismus-vorstellungen
Albert Einsteins

Referent: Andrej Hunko, Aachen

Fr., 15.07.2005; 20:00 Uhr

„Diese Lähmung der Einzelnen halte ich für das größte Übel des Kapitalismus. Unser ganzes Bildungssystem leidet darunter. Dem Studenten wird ein übertriebenes Konkurrenzstreben eingetrichtert und er wird dazu ausgebildet, raffgierigen Erfolg als Vorbereitung für seine zukünftige Karriere anzusehen.

Ich bin davon überzeugt, dass es nur einen Weg gibt, dieses Übel loszuwerden, nämlich den, ein sozialistisches Wirtschaftssystem zu etablieren, begleitet von einem Bildungssystem, das sich an sozialen Zielsetzungen orientiert.“

Albert Einstein, Warum Sozialismus, 1949

Albert Einstein war nicht nur ein genialer Physiker, der das physikalische Weltbild revolutionierte, sondern auch Zeit seines Lebens gesellschaftlich engagiert. Während bestimmte Aspekte dieses Engagements im offiziellen Einstein-Jahr herausgestrichen werden, werden andere verdrängt, so seine dezidierte Kapitalismus-Kritik oder sein gewachsenes Misstrauen gegenüber den Deutschen. In einer Zeit, in der der Kapitalismus nicht einmal mehr in den reichen Industrieländern allen Menschen ein befriedigendes Dasein ermöglicht und in der sich ein angeblich geläutertes Deutschland erneut anschickt Weltmacht zu werden, wollen wir diese zentralen aber verschwiegenen Aspekte des Denkens Albert Einsteins öffentlich diskutieren.

Ansprechpartner:
Alban Werner, Tel.: 0160-951 397 94

Für diese Veranstaltung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bitte E-Mail an: info@sf-rheinland.de oder bei Alban anrufen.

 

Grillen

Sa., 13.08.2005; 18:00 Uhr

im Blücherpark, Köln-Ehrenfeld

Wir wollen in gemütlicher Runde bei Sonne, Kölsch und Würstchen mit euch grillen. Grill, Kohle und die ein oder andere Kiste Bier stellen wir zur Verfügung. Um Würstchen, Salate sowie andere Essens- und Getränkewünsche sorgt bitte selber. Zu erkennen sind wir an unserer großen Juso-Fahne. Bei schlechtem Wetter werden wir uns bei E.V.A. gegenüber vom Herbrands treffen.

Zum Blücherpark kommt ihr mit der Linie 13, Haltestelle Escher Straße/Gürtel.

Mitveranstalter:
Juso AG Köln-Ehrenfeld

Ansprechpartner:
Benedikt Dettling, 0178 – 57 16 848

 

Blick in den Nationalpark Eifel

So., 04.09.2005; 10:00 Uhr

Treffpunkt: Köln Hauptbahnhof

Beim „Nationalpark Eifel“ handelt es sich um ein herausragendes Projekt des Naturschutzes. Wer möchte, kann mit uns einen Blick in das Kerngebiet des ersten Nationalparks in NRW werfen. Nachdem wir letztes Jahr entlang des „Urft-Ufer-Weges“ von Gemünd aus gewandert sind, wollen wir diesmal ab Einruhr zu einer Rundwanderung von ca. 15,5 km aufbrechen. Die Tour führt vorbei an steilen, teilweise noch kahle Felsen, durch Wälder mit kleinen Lichtungen, vorbei an der Uftseestaumauer samt idyllisch gelegenem Ausflugslokal und quer durch das militärische Sperrgebiet.

Es handelt sich um eine leicht zu bewältigende Tour, die auch für weniger geübte WanderInnen bestens geeignet ist. Da ein Teil des Weges durch etwas abschüssiges Gelände führt, wird allerdings festes Schuhwerk dringend empfohlen. Unterwegs können wir einkehren und uns stärken. Wie bei jeder Wanderung, kann die Mitnahme von etwas Rucksackverpflegung und einer leichten Regenjacke nicht schaden.

Wir wollen mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen. Die Rückkehr in Köln ist um 20:42 Uhr vorgesehen. Außer dem Fahrpreis und die eigene Verpflegung entstehen keine weitere Kosten.

Ansprechpartner:
Uwe Haß, Tel.: 0221-61 16 46

Wir bitten die Interessierten, sich vorab bei Uwe zu melden.

 

Fussballturnier für Freizeitmannschaften

So., 11.09.2005; 11.00 Uhr

Bezirkssportanlage Poller
Wiesen, Alfred-Schütte-Allee

Gespielt wird auf einem Kleinfeld. Die Spielzeit beträgt 2 x 10 Minuten. Jede Mannschaft muß aus mindestens fünf FeldspielerInnen und einem Torwart bestehen. Es können beliebig viele AuswechselspielerInnen gemeldet werden.

Teilnahmebeitrag: 10 €

Anmeldeschluss: 02.09.2005

Mitveranstalter:
Juso AGen Köln-Dellbrück und -Deutz

Ansprechpartner:
Hans Günter Bell, Tel.: 0221-88 52 99

SoFoR-Info 29 / 2005