Seminar „Wie bedroht ist die Demokratie in Europa?“ (Wermelskirchen, 2018)

In 2018 werden wir wieder ein einwöchiges Seminar anbieten. Diese Mal wird es nicht in die Toskana* gehen, sondern ‚nur‘ in das Bergische Land. Der inhaltlichen Qualität des Seminares und der Freude, eine Woche mit netten und interessanten Menschen zu verbringen, wird diese aber keinen Abbruch tun.

Thematisch werden die Bedrohung der Demokratie in Europa und die Aktualität der Faschismustheorien im Mittelpunkt stehen.

 

Themen (Auswah):

  • Einführung in Theorie und Geschichte des Faschismus
  • Der Extremismus der Mitte
  • Wer wählt die AfD?
  • Thomas Wagner: Die Angstmacher
  • Sozialpsychologische Studien
  • Eric Hobsbawm: Das Zeitalter der Extreme. Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts

Referenten*innen:

  • Dr. Günter Bell
  • Richard Gebhardt
  • Uwe Haß
  • Elisabeth Lange
  • Dr. Steffen Lehndorff
  • Alexander Recht
  • Friederike Stolle
  • Alban Werner
  • Dr. Gerd Wiegel

 

Das Seminar ist als Bildungsveranstaltung nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW anerkannt und wird in Zusammenarbeit mit dem Willi-Eichler-Bildungswerk durchgeführt.

Aktivitäten