fluechtlinge.jpg Zur Flüchtlingsfrage als klassenpolitischem Projektionsfeld

von Paul Oehlke, SozialwissenschaftlerDie Flüchtlingsfrage bestimmt seit Monaten die politische Agenda in der Bundesrepublik Deutschland in einer geradezu paranoiden Zuspitzung. Hierfür sorgen bereits die Medien, die das Thema am Kochen halten. Nicht nur der Boulevard, sondern auch Leitorgane wie et … Read More

 
Bericht vom Wochenendseminar „Demokratische Innovation im digitalen Zeitalter“

Am Anfang stand die Idee, sich 26 Jahre nach ihrem Erscheinen nochmals mit den „53 Thesen des Projekt Moderner Sozialismus“ zu beschäftigen und sie auf ihre Aktualität abzuklopfen.Unsere Auswahl fiel auf die strategische Definition des Staates. Sie umfasst nach Auffassung der Autoren/inn … Read More

 
Menschen in Trachten bei der Stimmabgabe Wahlenthaltung als Klassenwahlverhalten

Ein Kommentar zur geringen Wahlbeteiligung bei der OB-Wahl in KölnBei den Oberbürgermeisterwahlen in Köln wurde die parteilose, den Grünen nahestehende Kandidatin Henriette Reker mit 52,7% der abgegebenen Stimmen im ersten Wahlgang zur ersten Oberbürgermeisterin der Stadt Köln gewählt. Ihre Kandidat … Read More

 
Lehren aus dem griechischen Debakel

In den letzten Wochen haben sich mehrere Mitglieder des Sozialistischen Forums Rheinland zur Entwicklung in Griechenland und zu den Konsequenzen für die europäische Linke zu Wort gemeldet. Dem neuen Europa Inhalt gebenAlexander Recht und Torsten Weil plädieren gemeinsam mit Jörg Schindler dafür … Read More

 
Titelseite Das Einfache, das schwer zu machen ist.

Über Dietmar Daths „Klassenkampf im Dunkeln“Von Hans Günter Bell, Sozialwissenschaftler, Geschäftsführer des Sozialistischen Forums Rheinland In zehn „zeitgemäße[n] sozialistische[n] Übungen“ legt Dietmar Dath Gründe dafür dar, „daß wir nicht im Kommunismus leben. … Read More

 
Griechenland nach der Wahl

Der politische Erdrutsch in Griechenland ist eine Chance nicht nur für dieses krisengeschüttelte Land, sondern auch dafür, die Wirtschafts- und Sozialpolitik der EU grundsätzlich zu überdenken und zu korrigieren.

 
Bildungspolitik im europäischen Kontext

Von Karl-Heinz Heinemann,Bildungsjournalist und Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW Europäische Bildungspolitik – das sind sehr wirksame Veränderungen auf der einen Seite, und auf der anderen Seite  unnütz vergeudete Arbeitskraft, weil wirkungslose Proklamationen: Der Bologna-Prozess auf de … Read More