Wortwolke Stern mit Themen Die Themen unserer bisher 55 Theoriekreise

Vielen Dank an unsere Referenten/innen!

 
streeck.jpg Theoriekreis über „Wolfgang Streeck: Wie wird der Kapitalismus enden?“

Wolfgang Streeck, emeritierter Direktor des Max-Planck-Instituts in Köln, sieht das Ende des Kapitalismus nahen, wie er vor kurzem in einem Beitrag für die "Blätter für deutsche und internationale Politik" darlegte.Streeck gilt als einer der international profiliertesten deutschen Soziolog … Read More

 
loeffel.jpg Theoriekreis: Indirekte Steuerung in Unternehmen – Durch Erkennen der Produktivkraft-Entwicklung neue Stärke gewinnen

Die Beschäftigten setzen sich heute gemeinsam mit dem gesellschaftlichen Sinn und der Bedeutung ihrer Arbeit auseinander. Der darin zum Ausdruck kommenden Produktivkraft-Entwicklung passen sich die Unternehmen durch indirekte Steuerung an und nutzen sie zur Steigerung ihrer Profitabilität. In Teams … Read More

 
Über den Zusammenhang von Klassenlage und Behinderung

Werden denn nicht Reichen wie Arme gleichermaßen „behindert“? Diese Frage stellt sich vor allem dann, wenn man „behindert sein“ für einen von Menschen nicht beeinflussbaren Schicksalsschlag hält.Aber zum einen ist Behinderung eine soziale Konstruktion, zum anderen tragen die … Read More

 
Dietmar Dath: Klassenkampf im Dunkeln. Zehn zeitgemäße sozialistische Übungen

»Ich kenne einen Kommunisten, der sagt: Organisieren wir die Leute einfach mal eine Weile gar nicht mehr, warten wir auf die nächste Riesenkrise, das heißt halt, nein: Warten wir erst mal auf die Angleichung des Elendsniveaus weltweit, dann auf den Aufruhr, und wenn es so weit ist, wird sich d … Read More

 
Armutsrente oder lebensstandardsichernde Alterssicherung?

In seinem Vortrag wird Matthias die historische Entwicklung des ‚deutschen‘ Systems der Altersvorsorge – von den Bismarckschen Weichenstellungen, über die große Rentenreform von 1957 (Lebensstandardsicherung) und den Kahlschlag der Rente ab Mitte der 90er Jahre (Privatisierung und Rente erst ab 67) … Read More

 
Zivile Krisenprävention und Konfliktbearbeitung – eine Alternative zu gewaltsamen Interventionen?

Die Kämpfer des „Islamischen Staat“ (IS) massakrieren Tausende und wecken Erinnerungen an das Massaker an rund 800.000 Tutsi und gemäßigten Hutu 1994 in Ruanda.Die politische Linke ist zerrissen zwischen der Ablehnung militärischer Interventionen und dem Erschaudern vor diesen Greueln.Auch unter den … Read More