Sommerprogramm 2004

17. Juli – 13. September 2004 Programmpunkte:

Fahrradtour “Klerus und Handel”
Mitveranstalter: Juso-Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld

verantwortl.:                  Benedikt Dettling (Tel.: 0178-571 68 48)

Termin:                         Sa., 17. Juli; 11.00 Uhr

Treffpunkt:                     Bürgerzentrum Köln-Ehrenfeld, Venloer Str. 429
(KVB-Haltestelle Venloer Str./Gürtel)

Die Strecke wird etwa 30 Kilometer betragen, dabei hauptsächlich autofrei über viele Wald- und Feldwege, die zum Teil etwas hügelig sind, verlaufen. An der Tourstrecke sind viele erhaltene Burganlagen sowie Reste der römischen Wasserleitung zu bewundern. Etwa zur Hälfte der Strecke wollen wir eine längere Baderast am Otto-Maigler-See einrichten. Für Verpflegung sowie evtl. Eintritt zum Badesee muss jeder für sich selbst sorgen. (Tour 10 aus “Mit dem Fahrrad rund um Köln” von Norbert Schmidt, J.P.Bachem Verlag). Wir würden uns freuen, wenn viele Hobbyradler mit uns an der entspannten Radtour mitradeln wollen, wo der Spaß sicher nicht zu kurz kommen wird. Laut Beschreibung ist die Tour “eher schwer, für Kinder- und Fahrradanhänger nur bedingt geeignet”. Die gesamte Tour wird etwa acht bis neun Stunden dauern.

Grillen
Mitveranstalter: Juso-AG Köln-Dellbrück

verantwortl.:                  Alex Recht (Tel.: 0171-680 82 27), Matthes Threin (Tel.: 0179-915 35 82)

Termin:                         Sa., 24. Juli; 19.00 Uhr

Ort:                                Deutzer Rheinwiesen, in Höhe Drehbrücke am Deutzer Hafen
(KVB-Haltestelle Drehbrücke)

Wie auch in der Vergangenheit lädt euch die Juso-AG Dellbrück auch dieses Jahr wieder dazu ein, mit uns gemeinsam am Rhein zu grillen. Wir werden mitbringen: einen Kasten Bier, einen Kasten Nichtalkoholika, dazu Grillwürstchen und natürlich den Grill samt Kohle. Weiteres bitten wir die Gäste selber mitzubringen. Wir garantieren gute Laune und werden den Wettergott um schönes Wetter bitten. Ihr habt Lust bekommen? Na dann los zu uns …

Wanderung durch den Nationalpark Eifel
Nicht nur für Wanderfreundinnen/-freunde!

verantwortl.:                  Elisabeth Lange, Uwe Haß (Tel.: 0221-61 16 46)

Termin:                         So., 01. August; 09.00 Uhr

Treffpunkt:                     Köln Hbf., am InfoPoint Vordereingang
(Abfahrt: 09.21 Uhr; Rückkehr Köln Hbf.: 18.39 Uhr)

Bei der Einrichtung des „Nationalparks Eifel“ handelt es sich um ein herausragendes Projekt des Naturschutzes. Wer möchte, kann schon jetzt einen Blick in das Kerngebiet des in Entstehung befindlichen, ersten Nationalparks in NRW werfen. Mit dem „Urft-Ufer-Weg“, noch mitten im militärischen Sperrgebiet gelegen, wurde jetzt an Wochenenden und Feiertagen eine der landschaftlich reizvollsten Strecken für die Öffentlichkeit freigegeben. Es handelt sich um eine leicht zu bewältigende Tour von ca.12 km, die von Gemünd bis zur Staumauer der Urfttalsperre führt und auch für weniger geübte Wanderinnen und Wanderer bestens geeignet ist. Für die Rückkehr nach Gemünd werden wir den Pendelbus benutzen. An der Urfttalsperre können wir uns in einem idyllisch gelegenen Ausflugslokal ausgiebig stärken. Dennoch dürfte neben festem Schuhwerk und evtl. einer leichten Regenjacke die Mitnahme von etwas Rucksackverpflegung als Ausstattung zu empfehlen sein.

Theoriekreis
zur Habitustheorie Pierre Bourdieus

verantwortl.:                  Hans Günter Bell (Tel.: 0221-88 52 99)

Termin:                         Fr., 20. August; 20.00 Uhr

Für diesen Theoriekreis ist eine vorherige Anmeldung erforderlich; E-Mail: info@sf.rheinland.de

Grillen
Mitveranstalter: Juso-Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld

verantwortl.:                  Benedikt Dettling (Tel.: 0178-571 68 48)

Termin:                         Sa., 21. August; 19.00 Uhr

Ort:                                Blücherpark (KVB-Haltestelle Escher Str./Gürtel),
achtet auf die Juso-Fahne in der Nähe des Bootssees!

In gemütlicher Runde wollen wir Ehrenfelder Jusos mit allen Interessierten grillen, Kölsch trinken und uns auch mal außerhalb von Politik kennenlernen. Grill, Kohle, ein Pittermännchen sowie eine Kiste Alkoholfreies stellen wir zur Verfügung; Salate, Würstchen und weitere Getränkewünsche sind jedem selbst überlassen.

Fussballturnier
Mitveranstalter: Juso-AGen Köln-Dellbrück und -Ehrenfeld

verantwortl.:                  Hans Günter Bell (Tel.: 0221-88 52 99), Matthes Threin, Benedikt Dettling

Termin:                         So., 05. September; 11.00-17.00 Uhr

Ort:                                Bezirkssportanlage Poller Wiesen, vor dem DLRG-Gebäude
(KVB-Haltestelle Salmstraße)

Für dieses Turnier ist eine vorherige Anmeldung erforderlich; E-Mail: info@sf.rheinland.de. Als solche gilt der Eingang des Kostenbeitrags in Höhe von 10 Euro pro Team auf dem Konto des Vereins:

   Konto-Nr. 612405, Sparda-Bank West eG, BLZ 370 605 90, Stichwort: Fussballturnier

Anmeldeschluss ist am 20. August.

Führung durch das Kölner Fordwerk

verantwortl.:                  Hans Lawitzke (Tel.: 0221-271 99 97)

Termin:                         Mo., 13. September; 09.30 Uhr

Treffpunkt:                     vor Tor 3, Henry-Ford Strasse
 

Für diese Führung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Als solche gilt der Eingang des Kostenbeitrags in Höhe von 5 Euro pro TeilnehmerIn auf dem Konto des Vereins:

   Konto-Nr. 612405, Sparda-Bank West eG, BLZ 370 605 90, Stichwort: Führung

Anmeldeschluss ist am 20. August.

Besuche im Sommerkino Cinenova
Mitveranstalter: Juso-Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld

Termine:                       Sa., 17. Juli (Gegen die Wand)
verantwortl.: Benedikt Dettling (Tel.: 0178-571 68 48)

Mi., 21. Juli (L`auberge espagnol)
verantwortl.: Daniel Wunderlich (0163-275 74 47)

Fr., 23. Juli (Lost in Translation)
verantwortl.: Dirk Kluwig (0221-589 07 47)

Di., 17. August (Die Geschichte vom weinenden Kamel)
verantwortl.: Nina Lepsius

Ort:                                Cinenova, Herbrandstr., Köln-Ehrenfeld

Letztes Jahr erstmals als Jusos zusammen im Open-Air-Kino (City of God) gewesen, schon war der Wunsch nach öfteren Besuchen in diesem Jahr ausgesprochen. Daher wollen wir euch eine kleine Auswahl an schönen Filmen anbieten, wo sicher für jeden etwas dabei ist. Die Filme werden alle im Biergarten des Cinenova gezeigt, bei schlechtem Wetter im Kinosaal. Eintrittspreis (ca. 5,50 Euro) hat jeder für sich zu entrichten, Treffpunkt ist 21 Uhr im Cinenova-Eingangsbereich.

Nähere Infos unter www.cinenova.de

SoFoR-Info 25 / 2004