Editorial 26

Bei allem Einsatz gegen „Hartz IV“ wollen wir nicht vergessen, dass es leider nicht nur die Zumutungen von Kapital und Regierungen sind, die Menschen das Leben schwer machen, sie werden auch immer wieder Opfer von Naturkatastrophen. So hat der Hurrikan „Charly“ vor kurzem Teile Cubas verwüstet.

Da die cubanischen Freunde eine schnelle Beseitigung der Schäden mit ihren Möglichkeiten nicht schaffen, hat die Regierung Cubas um Hilfe gebeten. Unter anderem werden Benzin-Motorsägen benötigt.

Das „Netzwerk Cuba“, in den das Sozialistische Forum Rheinland Mitglied ist, hat ein Spendenkonto eingerichtet:

Verwendungszweck „Hurrikan Charly“
Konto: 32 33 31 00
Postbank Berlin (BLZ (100 100 10)

Für Eure solidarische Hilfe vielen Dank!

Der Vereinsvorstand

SoFoR-Info 26 / 2004