Theoriekreis: Digitalisierung der Arbeitswelt

Mit Industrie 4.0 kommt es zur digitalen Vernetzung von Maschine und Mensch. Grenzen zwischen Märkten, Regionen, Unternehmen, Maschinen und Menschen lösen sich auf.

  • Welche Jobs kommen, welche gehen?
  • Welche Erfordernisse entstehen für Qualifizierung?
  • Wie kann Digitalisierung durch Betriebsräte, Gewerkschaften und Politik mitgestaltet werden?

Referentin: Antonia Kühn, Abteilungsleiterin „Wissenschaft und Forschung“ beim DGB NRW.
Termin: Freitag, 14.11.2017