Klasse(n)theorie

ARBEITER – ArbeiterKLASSE – KlassenKAMPF?

Während über Jahre hinweg landauf, landab die gleichen Parolen zu hören waren: die Arbeiterklasse sei verschwunden, man lebe in einer Gesellschaft „jenseits von Klasse und Schicht“, die ehemaligen Arbeiter seinen „verbürgerlicht“, stößt man mittlerweile immer öfter auf politische und soziologische Untersuchungen, die sich erkenntnisreich und gewinnbringend mit den bereits Totgesagten beschäftigen. Und siehe da: Sie sind lebendiger als gedacht!

Termin:

Fr., 17. Juni 2005, 18:00 Uhr – So., 19. Juni 2005, 15:00 Uhr

Ort:

Kathol. Jugendakademie Walberberg, Bornheim

Seminarablauf:

1.) Historische Abfolge der Klassen:

* Entstehung der Arbeiterklasse (Edward P. Thompson)

* Klassen im ‚klassischen‘ Kapitalismus (Karl Marx)

* Klassen im modernen Kapitalismus (Michael Vester, Erik Olin Wright)

2.) Klassenstrukturen – Klassenbewusstsein – Klassenkampf

3.) „Kapitalismus ohne Klassen“ (Ulrich Beck)

4.) Klassenkämpfe heute: Montagsdemos, Opelstreik etc.

Teilnahmebeiträge:

Mitglieder im Kulturverein zahlen 40 Euro (ermäßigter Beitrag 20 Euro);

Gäste zahlen 55 Euro (ermäßigter Beitrag: 40 Euro)

Anmeldungen:

… müssen schriftlich erfolgen.

Bitte E-Mail an:

info@sf-rheinland.de

oder Postkarte an:

Kulturverein, Postfach 210606, 50531 Köln.

Die Anmeldung wird erst dann gültig, wenn der Teilnahmebeitrag auf dem folgenden Konto des Kulturvereins eingegangen ist:

Konto Nr. 61 24 05, Sparda Bank Köln, BLZ 370 605 90

Anmeldeschluss ist:

Fr., 06. Mai 2005

SoFoR-Sonderinfo / 2005